Surface Book: Microsoft bringt 13,5-Zoll-Hybridgerät

0
surfacebook
surfacebook

Microsoft versucht erneut, den perfekten Tablet-PC zu bauen: Das Surface Book soll den besten Kompromiss aus Notebook und Tablet darstellen.

Microsoft erweitert seine Surface-Reihe: Neben dem Surface mit 10,8-Zoll-Display und dem Surface Pro mit 12,3-Zoll-Display gibt es nun auch das Surface Book mit 13,5-Zoll-Display. Das neue Modell sieht auf den ersten Blick aus wie ein Notebook, es ist aber ein Hybrid-Gerät: Das Display lässt sich aus der Basis herausnehmen und als Tablet verwenden.

Technische Highlights

Das Display zeigt 3000 × 2000 Pixel (267 dpi). Die Pixeldichte liegt damit ziemlich genau auf dem Niveau von Apples iPads. Das Seitenverhältnis beträgt 3:2, wie bei den kleineren Surface-Modellen.

Als CPU kommt Intels aktuelle Core-i-Generation Skylake zum Einsatz. Das Einsteigermodell für 1500 US-Dollar hat einen Core i5 und 8 GByte RAM. Die Konfigurationen ab 1900 US-Dollar haben einen Nvidia-Grafikchip – dieser steckt allerdings in der Basis und nicht im Tablet-Teil. Als Massenspeicher dient eine SSD mit wahlweise 128, 256 oder 512 GByte. Microsoft verspricht eine Akkulaufzeit von „bis zu“ 12 Stunden bei der Videowiedergabe.

Das Gewicht liegt laut Microsoft bei nur 728 Gramm. Die Angabe dürfte sich auf den Tablet-Teil ohne Basis beziehen. Das Gehäuse besteht aus Magnesium, die Tastatur ist beleuchtet. Der vom Surface Pro bekannte Stift zum Zeichnen und Schreiben gehört zum Lieferumfang.

Verfügbarkeit

In den USA können Kunden das Surface Book ab sofort vorbestellen, am 26. Oktober soll es ausgeliefert werden. Der Verkaufsstart in Deutschland ist leider noch unbekannt.

Quelle:heise.de

Kommentieren Sie den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here

*

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.